Orientierung
Niedersachsen-Technikum

Für junge Frauen – Berufsorientierung in den MINT-Fächern

Die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik sind nur etwas für Männer? So ein Quatsch! Speziell für junge Frauen mit Hochschulzugangsberechtigung gibt es das Niedersachsen-Technikum. 

Junge Frauen, die sich für MINT-Themen interessieren, aber noch nicht sicher sind, welcher Studiengang oder welche Ausbildung für sie in Frage kommt, können das mit dem Niedersachsen-Technikum einfach ausprobieren. Sie besuchen sechs Monate lang an einem Tag in der Woche Lehrveranstaltungen an einer der beteiligten Hochschulen. An den anderen vier Tagen der Woche absolvieren Sie ein Praktikum in einem von über hundert Unternehmen, um echte Einblicke in die MINT-Berufspraxis zu bekommen. Das Praktikum wird vergütet und nach dem erfolgreich abgeschlossenen Technikum erhalten die Teilnehmerinnen ein Zertifikat der Hochschule und eine Praktikumsbescheinigung des Unternehmens. Das Niedersachsen-Technikum ist ein Propädeutikum (Vorbereitungsprogramm) für technische und naturwissenschaftliche Studiengänge. Interessierte informieren sich am besten direkt bei ihrer Wunsch-Hochschule.

Selber Technikantin werden


Das Niedersachsen-Technikum ist für junge Frauen mit Abitur oder Fachhochschulreife konzipiert. Es dauert sechs Monate und beginnt jedes Jahr im September. Interessierte können sich aber jederzeit für die nächste Runde bewerben.

Noch mehr Informationen zum Niedersachsen-Technikum gibt es auf dem YouTube-Kanal.

Das Wichtigste in Kürze

Welche Hochschulen beteiligen sich?

Fachhochschulen und Universitäten aus ganz Niedersachsen beteiligen sich am Technikum.

Welche Unternehmen beteiligen sich?

Aktuell sind über 100 Unternehmen aus ganz unterschiedlichen MINT-Branchen dabei.

Wo kann ich mich bewerben?

Voraussetzung ist Abitur oder Fachhochschulreife – die Noten sind nicht wichtig. Alle Infos für Bewerberinnen:

Weitere Orientierungsmöglichkeiten

Infos & Fakten
Die niedersächsischen Hochschulen bieten vielfältige Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an. Das bekannteste Angebot darunter sind die Hochschulinformationstage (abgekürzt oft: HIT), die Ihnen einen ersten Einblick in die einzelnen Studiengänge geben.
Infos & Fakten
Neben den Hochschulinformationstagen organisieren die Hochschulen viele weitere regelmäßige Veranstaltungen, bei denen man Studiengänge kennen lernen kann: zum Beispiel das Schnupperstudium, Frühstudium oder Orientierungsworkshops.
Infos & Fakten
Welches Fach passt zu mir? Inzwischen ist im Internet eine große Zahl von Online-Selbsttests verfügbar, die Hilfe für eine erste Orientierung bei der Studienwahl geben sollen. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.
Infos & Fakten
Die Studienberatung hilft bei allen Fragen rund um das Thema Orientierung, Entscheidung und beantwortet ganz allgemein Fragen zum Studium. Die Ansprechpartner in Ihrer Nähe haben wir für Sie aufgelistet – sie beraten kostenlos und objektiv.

Bild: © lightpoet/123rf.com

Schließen

Persönliches Beratungsgespräch für Antworten

Wenn noch Fragen offen sind, weitere Informationen benötigt werden oder eine Entscheidung abgesichert werden soll, dann beraten unser erfahrenen Studienberater vor Ort in allen Fragen des Studiums.

Berater/in finden